Privatversteigerung

 

Versteigerung am Samstag, 23. März 2013 ab 01:00 | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Pos.Nr.: 755

Ritterkreuzträgernachlass Labenski

Kein Mindestpreis
Ergebnis::
7.300 EUR

RK: Zimmermann, Eisenkern, Silberzarge, 800 gestempelt, Bandring ungestempelt, Rostnarben v. u. h. im Eisenkörper. DKiG: gestempelt 134 (Otto Klein) 4 Nieten, 43,3 gr., Emaille unbeschädigt. EK I: Hersteller 20 (Zimmermann) Silberzarge, Eisenkern, Lackreste rudimentär auf Eisenkörper noch vorhanden. Ehrenblattspange des Heeres: vergoldet, mit Band, sehr guter Zustand. Verwundetenabzeichen in Gold: Hersteller L 11 (Wilhelm Deumer), 2 Schulterklappen Hauptmann; Kokarde mit Eichenlaub, gestickte Metalllitze, Mützenadler und Kragenspiegel ebenfalls, Soldbuch mit Eintrag aller Orte, Erkennungsmarke, 50 original Fotos, Zeitungsausschnitte und sowjetische Kriegsgefangenschaftsscheine. Das Ritterkreuz erhielt Hauptmann Labenski für heldenhaften Kampf gegen russ. Übermacht an Narwa Fluss, genauere Beschreibung des Geschehens im Nachlass enthalten.