Winterauktion 2018

 

Versteigerung am Samstag, 8. Dezember 2018 ab 13:00 Vorgebote abgeben

Aktuell | Präsenzauktion
Pos.Nr.: 701

2. Weltkrieg - Deutsches Kreuz in Gold / Nachlass des Oberstleutnants der Artillerie Otto-Gerhardt Thoma

Startpreis: 2.500 EUR
nicht verfügbar

Oberstleutnant Thoma, geb. 20.04.1906, tödlich verunglückt am 22.10.1942 bei Belgrad. Auszeichnungen: Deutsches Kreuz in Gold ohne Hersteller, 64,7 g, getragenes Stück, HK mit Emailleverlust, Patina; Krimschild (abgetrennt von Uniform); Ostmedaille mit Band; Brustadler zur Uniform; 4-tlg. Feldspange - Krimschild, KVK 2. Kl. mit Schwertern, Ostmedaille, Dienstauszeichnung; EK 1. Kl. 1914, gewölbte Ausführung, der Eisenkern korrodiert. Dokumente: Wehrpass mit Erkennungsmarke; Reisepass; Vorschlag für die Verleihung des Deutschen Kreuzes in Gold (Inf. Reg. 16) 7.4.1942; Urkunde des Ordens Krone von Rumänien 13.8.1941, Gefechtsbez. für II./A.R.22 tabellarisch 30.6.41 - 31.12.41; Korrespondenz: der Witwe des Oberstleutnants Thoma mit der deutschen Lufthansa; zwischen Oberst von Choltiz und Oberstleutnant Thoma. 3 Tage bzw. Notizbücher ca. 30 Fotografien unter anderem eine Aufnahme die offensichtlich Admiral Dönitz zeigt, etc. Sehr interessanter Nachlass.